www.dgsm2005.de - Der Themenblog
Empfehlung für
www.dgsm2005.de-Besucher:
dgsm2005

Dgsm2005 Linkliste

erstellt am Dienstag, den 6. Dezember 2016 um 1:44 Uhr

Detektei Stuttgart

Kinderturnen Koeln

Bowlingbahn Olbernhau

kartenlegen

med. Fußpflege Ludwigsburg

Dgsm2005 - Thema am 6. Dezember 2016

 

 Meine Baum Geschichte

 

 

Es war einmal ein Pflaumenbaum. Der Baum war sehr traurig, denn er stand ganz alleine da. Oft dachte er daran, wie es wohl wäre, wenn er noch einen Freund an seiner Seite hätte. Noch einen Pflaumenbaum, oder einen anderen Baum. Ohne Gesellschaft ist es immer so langweilig. Als er so überlegte, kam auf einmal eine Fee zu ihm geflogen und fragte, warum er so nachdenklich und traurig wäre. Ach, antwortete der Baum, ich bin so traurig, weil ich so alleine bin und schon so alt. Wie gerne hätte ich noch einen Freund neben mir. Die Fee hatte Mitleid und erfüllte dem Pflaumenbaum seinen Wunsch und schon stand noch ein Pflaumenbaum neben ihm. Ja, sein allergrößter Wunsch war erfüllt. An seinem Alter konnte die Fee nicht viel machen, er war Zwar  schon so alt und eigentlich hatte er ja auch eine sehr schöne Zeit.

Die Zeit, wenn im Sommer die ersten Blüten im Baum erwachen . Obwohl er schon so alt ist,

kommt auch für ihn die Zeit, wo sich viele Menschen an seinem Da sein erfreuen.

Da fühlt sich der Pflaumenbaum auf einmal wieder jung. Aus den Blüten werden schöne saftige Pflaumen und er sieht wunderschön aus. Kinder kommen aus der Umgebung und klettern im Baum von einem Ast zum anderen. Sie pflücken die Pflaumen und naschen.

So gingen alle seine Wünsche in Erfüllung. Er war nicht mehr alleine .

Die Menschen lieben ihn und er hat endlich einen Freund neben sich stehen.

Von nun an lebten sie glücklich und zufrieden.

                                                               geschrieben von Nancy Rathjen